Rezept: Der Wiefleisch Flammkuchen

 

Für einen wiefleisch Flammkuchen brauchst du:  

  • 100g wiebacon
  • 150g Mehl
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Eine Messerspitze Trockenhefe
  • Sojaquark
  • Thymian
  • frische Petersilie
  • Etwas Saft einer Zitrone
  • Eine rote Zwiebel

 wiefleisch Flammkuchen

 

So wird’s gemacht:

 Zunächst wird der Teig für den Flammkuchen zubereitet. Dafür wird einfach das Mehl mit etwas lauwarmem Wasser, ein bis zwei Esslöffeln Olivenöl und etwas Salz zu einem gleichmäßigen Teig verknetet. Dieser wird dann mit einem Tuch bedeckt in den Backofen gestellt.

Während der Teig geht kannst du den wiebacon in kleine Stücke und die Zwiebel in feine Scheiben schneiden. Für die Sauce/Creme einfach die Petersilie hacken und mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft unter den Sojaquark rühren. Nach Belieben können natürlich noch weitere Gewürze oder Kräuter verwendet werden.

 Nach ca. einer halben Stunde bis Stunde kannst du den Teig aus dem Ofen nehmen und diesen auf ca. 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Der Teig wird nun nochmals auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche geknetet und ausgerollt. Jetzt nurnoch die Creme auf den Teig geben und den Flammkuchen mit dem wiebacon und der Zwiebel belegen - und ab in den Backofen!

Je nach Dicke des Teiges ist der Flammkuchen nach ca. 10-15 Minuten fertig. Vor dem Servieren noch mit etwas Tyhmian bestreuen - fertig.

 

Wiefleisch wünscht guten Appetit!