Rezept: Das wiefleisch Curry

 

Für 4 Portionen von unserem wiefleisch Curry brauchst du:  

  • 200g wiehühnchen
  • 1 Paprikaschote rot
  • 1 Paprikaschote gelb
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Zucchini
  • 1 Brokkoli
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Erdnüsse oder Cashewnüsse
  • Salz & Pfeffer
  • Curry
  • Chilli
  • Sojasauce
  • Reisnudeln

 wiefleisch Curry

 

So wird’s gemacht:

Zunächst muss das ganze Gemüse in feine Streifen geschnitten werden.

Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit dem wiehühnchen hinzugeben und wenige Minuten anbraten. Wenn das wiehühnchen eine goldbraune Kruste hat, wird das restliche Gemüse, bis auf den Brokkoli, hinzugegeben. Alles zusammen etwas braten lassen und immer wieder umrühren, sodass nichts anbrennt. Gegebenenfalls noch etwas Öl untermengen. Mit Curry, Chilli, Salz und Pfeffer würzen. Nachdem die Gemüsebrühe zusammen mit dem Brokkoli und dem Mais hinzugegeben wurde, alles kurz aufkochen lassen. Sobald die Brühe kocht, die Kokosmilch hinzugeben und die Sauce dann auf niedriger Stufe ca. 10 Minuten köcheln lassen und gegebenenfalls noch einmal nach Belieben würzen.

Während die Sauce vor sich hin köchelt, können die Nudeln gekocht werden. Reisnudeln werden nur wenige Minuten in siedendem, nicht kochendem Wasser gebadet.

 Sind die Nudeln fertig, können sie zusammen mit dem Curry angerichtet werden. Zu guter Letzt noch die Erdnüsse über das Gericht streuen - fertig.

Guten Appetit!